In Flensburg spielen Mädchen Zauberfussball

Autor: EastTalk-Team

Es dauert nicht mehr lange und in Deutschland beginnt die Frauen-Fußball-WM. Am 26.06.2011 um 15 Uhr ist der erste Anstoß. Am 3. April rollte aber für Mädchen der Ball durch die Marienallee 5. Das Fußballprojekt in Schleswig-Holstein, „Mädchen kicken cooler“, feierte nämlich seinen Einstand in Flensburg und war das erste von vielen geplanten Turnieren.

Frauenfußball-WM "Mädchen kicken cooler"

Autor: Team Easttalk

Sehr geehrte Sportsfreunde,

 

Sport verbindet, Fußball vereint und dir Frauenfußball-WM im eigenen Land steht vor der Tür! Es wird Zeit! Wir sind stolz darauf Euch mitzuteilen, dass unter dem Motto „Mädchen kicken cooler“ am 05.03 und am 03.04.2011 in Flensburg zwei Fußballturniere nur für Mädchen statt finden.

 

 

Ort: Marienalle Flensburg, Halle der HLA

Zeit: Beginn um 12:00 Uhr, Ende um ca. 19:00 Uhr

„Mädchen kicken cooler“ - Und in Flensburg am coolsten!

Autor: Das EastTalk-Team

Flensburg. Zwei ehemalige Studenten der Uni Flensburg haben sich aufgemacht, mithilfe des Deutschen Fußball-Bundes, dem Lande Schleswig-Holstein und der Stadt Flensburg, Mädchen mit Migrationshintergrund zum Fußball-Spielen zu bewegen. Die beiden jungen Männer – Mahmoud Ben-Djebbi (vielen sicher auch bekannt als Verteidiger beim ETSV Weiche) und Stergios Stavropoulos (Mitglied bei EastTalk.de) wollen mit ihrem gemeinsamen Projekt „Mädchen kicken cooler“ junge Frauen und Mädchen, deren Eltern ursprünglich nicht aus Deutschland stammen, dazu bringen sich im Fußball zu versuchen, Trainerinnen zu werden oder weiter im Verein ihrem Fußball-Hobby nachzugehen.

Fest der Kulturen in Flensburg

Autor: Alexej Kinder

Als Abschluss der inerkulturellen Woche 2010 in Flensburg findet am Samstag dem 06.11.2010 das Fest der Kulturen in der Duborg-Skolen, Rittestr.27 statt. Es fängt um 15 Uhr an und findet seinen Abschluss ca. um 19 Uhr. Das Programm sieht folgendermaßen aus:

Museumsführungen in Flensburg in russischer Sprache

Autor: Alexej Kinder

Als Integrationhilfe werden bis Ende 2010 Führungen in Flensburg auf Russisch angeboten. Die Fürungen finden jeweils im Flensburger Schifffahrtsmuseum und im Museumsberg Flensburg statt. Der Eintritt ist frei und die Führungen haben einen symbolischen Wert von 1,- €. Geleitet wird es von Fr. Maria Weber , die unter der Nummer 0461-1603408 für nähere Fragen zur Verfügung steht.

 

Diese Führungen werden an folgenden Terminen angeboten:

Tag der Offenen Tür in einer Flensburger Moschee

Autor: Das EastTalk.de-Team

Im Zeitraum vom 13. bis 16. Mai, öffnet in der Zeit von 11 bis 20 Uhr, die Moschee in der Norderstraße 129, Flensburg, ihre Türen für Interessierte und Neugierige. Die Besucher können viel türkische Kultur und türkische Küche erleben, darüber hinaus noch sehr viel an Vielfalt und Besonderem..

 

Jede Diskussion ist es Wert geführt zu werden! - Unser Forum

Autor: Das EastTalk.de-Team

EastTalk.de bietet nicht nur Informationen rund um Flensburg und Umgebung an oder versucht nach Kräften die Integration von Migranten in Schleswig-Holstein, und speziell in Flensburg, mithilfe von div. Angeboten zu fördern – EastTalk.de bittet und fordert den Diskurs!

Nur durch Diskussion können Lob und Kritiken aufgenommen werden, können wichtige Dinge besprochen und erläutert werden...

„Liebe Gäste, ich werde Sie heute Abend schockieren..."

Autor: Das EastTalk-Team

Gestern Abend, 25 März, in der Bibliothek der Comenius-Schule in Flensburg. Um kurz nach 18 Uhr stellte Jens Koll, gemeinsam mit Robert Ludwig, Veranstaltungsleiter jener Lesung, den Gast dem 41-Köpfigen Plenum - bestehend aus Schülern und Lehrerkollegen sowie interessierten Literaturfreunden - vor: Den jungen Autor Stergios Stavropoulos...

"Die Heirat" von Gogol' am 20.03.2010 in Flensburg

Autor: Kilian Weber

Russisch-Deutsche Bühne präsentiert:Eine ganz unwahrscheinliche Begebenheit - "DIE HEIRAT" von Nikolaj GOGOL'.

In launiger Weise und gewürzt mit einer derben Prise Humor beschreibt „Die Heirat“ von Nikolaj Gogol den grotesken Sumpf der St. Petersburger Gesellschaft in der Mitte des 19. Jh. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der unverbesserliche ewige Junggeselle Podkolessin, der mit Hilfe einer geschäftstüchtigen Heiratsvermittlerin an die Frau gebracht werden soll. Schließlich mischt sich sein quicklebendiger, verschlagener Freund Kotschkarjow in das Brautwerbungsgeschehen ein.

Wanderaustellung „anders?-cool!“ im Flensburger Fördepark

Autor: Alexej Kinder/Stadt Flensburg

Vom 1. März bis zum 12. März lädt der AWO-Jugendmigrationsdienst und das Jugendzentrum AAK mit der Unterstützung der Koordinierungsstelle für Integration der Stadt Flensburg zu einer interaktiven Ausstellung mit dem Titel anders?-cool!. Die multimediale Wanderaustellung »anders?-cool!« richtet sich an zugewanderte und einheimische Jugendliche, ist jedoch ebenso für LehrerInnen, MitarbeiterInnen von sozialen Einrichtungen, für PolitikerInnen und für interessierte BürgerInnen ebenso interessant wie informativ. 

Was veranlasst Menschen nach Flensburg zu kommen?

Autor: Stergios Stavropoulos

Familie, Ausbildung, Flucht, Fremde, Hoffnung, Frust, Ehrgeiz, Neugier, Liebe, Angst, Zukunft? Was veranlasst eigentlich Menschen das eigene Land zu verlassen? Wie verläuft solch ein Weg aus der Heimat in das fremde Flensburg und wie wird die Migration im Nachhinein reflektiert?

Die besten Kurzfilme - Präsentiert von Claus Oppermann

Autor: Stergios Stavropoulos

Die besten Kurzfilme aus Schleswig Holstein ( im Jahr 2009 ) werden an diesem Abend von Kameramann und Profifilmer Claus Oppermann präsentiert und moderiert.
Die Filme aus verschiedenen Genres sind allesamt herausragende Werke. Sogar ein Oscar-Preisträger ist dabei.

Interview mit Helene Leonida Luig - Arlt (Teil I.)

Autor: WebStar

\"\"Easttalk - Staff startet eine Frage-Antwort-Reihe  mit Helene Leonida Luig - Arlt. Das Easttalk - Team traff sich mit Frau Luig-Arlt Ende November 2008 in Flensburg.
Die Diplompädagogin Frau Luig-Arlt, geboren 1952 in Flensburg ist die erste Vorsitzende des Kreisverbandes Schleswig-Flensburg der Freundschaftsgesellschaft West-Ost in Schleswig-Holstein.
 
 
 

Gemeinsam leben - Flensburger Integrationskonzept

Autor: Stadt Flensburg / Alexej Kinder

In Flensburg leben ca. 10.000 Menschen, die selbst oder deren Familie aus einem anderen Kultur- und Sprachraum kommen. Sie haben für die weitere Entwicklung unserer Stadt eine besondere Bedeutung. Die Stadt Flensburg möchte das interkulturelle Zusammenleben stärker und nachhaltig fördern.

Premiere in Flensburg!!! Die Heirat von Nikolaj Gogol

Autor: Alexej Kinder

 

                                          Nikolaj GOGOL (01.04.1809 - 04.03.1852)

Geschenk-Aktion "Weihnachten im Schuhkarton"!

Autor: Stergios Stavropoulos

Der Personalrat des technischen und administrativen Personals und das Präsidium der Universität Flensburg starten in der Zeit von Montag, 09. November bis Donnerstag, 12. November die Geschenk-Aktion "Weihnachten im Schuhkarton"...

Eine neue Premiere der RDB

Autor: Boris Dudelsack

„Leben in Flensburg – Wie kann Integration besser gelingen?“

Autor: Das EastTalk.de-Team

Zu einer Veranstaltung der Ortsvereine Nord und Adelby laden wir herzlich alle interessieren am 02.04.2009 um 19.30 Uhr in das Restaurant Olympia (Alter Kupfermühlenweg 31) ein. Ein Impulsreferat wird gehalten von unserem Gast Stergios Stavropoulos, Student an der Uni Flensburg. In einer anschließenden Diskussion wollen wir auch über Lösungsmöglichkeiten sprechen, die uns dem Ziel einer gelingenden Integration näher bringen.

Bands gesucht!

Autor: Stergios Stavropoulos

Auch in diesem Jahr veranstaltet die RockPop-Schule am 16. Mai wieder den Lübecker Band Contest im Werkhof. Aufgerufen sich bis zum 15. April zu bewerben sind alle Bands, deren Mitglieder mindestens 16 – 26 Jahre alt sind.
 
Die Mitgliederanzahl der Bands ist auf 8 Personen beschränkt...
 

Der griechische Unabhängigkeitstag – Der 25. März

Autor: Stergios Stavropoulos

Als sich Anfang des 19. Jahrhunderts die Griechen gegen die osmanische Herrschaft erhoben, feierten Europas Künstler und Gelehrte das Land Olympias. Doch die Hoffnung auf die Wiederkehr antiker Größe erfüllte sich nicht. Am 5. März des Jahres 1821 überquert der griechischstämmige Generalmajor der russischen Armee Alexandros Ypsilantis mit einem Haufen wilder Gesellen den Pruth in Richtung Südwesten...

Ein Dankeswort für die Unterstützung!

Autor: Das EastTalk.de-Team

Das EastTalk.de-Team möchte sich bei allen Teams, allen Sponsoren und allen Unterstützern (u.a. besonderer Dank an Dina und Björn) des Projekts "Fußball+Integration" recht herzlich bedanken!

Alle zusammen haben wir den Gedanken der "Integration durch Sport" wahr werden lassen und aktiv daran teilgenommen...

(4) Mohammed Medfay* erzählt...

Autor: Stergios Stavropoulos

Also zu deiner Frage: Was ist ein krimineller Ausländer? Diese Frage ist sicherlich etwas provokant gestellt, weil es genauso kriminelle Einheimische geben könnte.

Kriminell ist man, wenn man z.B. mit 130 Km/h durch eine 30-Zone fährt, wenn eine Putzfrau etwas schwarz dazu verdient...

Das erste Schleswig - Holstein Festival der freien Theater

Autor: Kilian Weber

Vom 18. bis 25. März findet in Kiel, im Theater "Die Komödianten" das Festival der freien Theater statt. Eingeladen sind professionelle Privattheater mit eigener Spielstätte: das Theater Combinale aus Lübeck, die Theaterwerkstatt Pilkentafel aus Flensburg, das polnische Theater sowie das Theater 'Die Komödianten" beide aus Kiel.

Flensburg und folkBaltica feiern 5-jähriges Jubiläum

Autor: Kilian Weber

Festival folkBaltica findet vom 22. - 26. April bereits zum 5. Mal in Folge im nördlichsten Stadt Deutschlands statt. Dieses Jahr  wurde Dänemark und dänische Volksmusik als Thema fürs Festival bestimmt. Aufgrund der Zusammenarbeit zwischen der dänischen Kommunen, dem dänischen Kulturverein Sydslesvigsk Forening und dem Festivalbüro folkBaltica...

EastTalk Fußballintegrationsturnier 2009

Autor: Das EastTalk.de-Team


Die Heirat von Gogol' am 20.03 in Flensburg

Autor: Kilian Weber

Russisch-Deutsche Bühne präsentiert:Eine ganz unwahrscheinliche Begebenheit-"DIE HEIRAT" von Nikolaj GOGOL'.

In launiger Weise und gewürzt mit einer derben Prise Humor beschreibt „Die Heirat“ von Nikolaj Gogol den grotesken Sumpf der St. Petersburger Gesellschaft in der Mitte des 19. Jh. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der unverbesserliche ewige Junggeselle Podkolessin, der mit Hilfe einer geschäftstüchtigen Heiratsvermittlerin an die Frau gebracht werden soll. Schließlich mischt sich sein quicklebendiger, verschlagener Freund Kotschkarjow in das Brautwerbungsgeschehen ein.

(3) Mohammed Medfay* erzählt...

Autor: Stergios Stavropoulos

Hier ist nun auch der dritte Teil der Kolumne. Wir fragten warum Deutschland – für die Zukunft – mehr Einwanderung bräuchte. Und Mohammed meinte dazu: „Also warum Deutschland mehr Einwanderer braucht?

 

Ich denke...

„Was erwartet uns dort denn!?“ - Interview mit Irina Awerina

Autor: Alexej Kinder

Interview mit Irina Awerina (Juli 2008) in Niebüll - Teil I

  

 Über die Folgen der Tschernobylkatastrophe

 

" ... Hier werde ich oft gefragt, ob ich keine Fehler mache?! Das heißt, dass die Kinder aus einem solchen „Paradies“ in die „Hölle“ zurückkehren müssen! Ich sage immer, dass ich da keinen Fehler mache! Denn, wenn man einen Menschen in ein dunkles Zimmer einsperrt, wird er niemals Licht sehen. Und wenn man das Fenster nur ein wenig öffnet, sieht er Licht und er wird immer auf dieses Licht zustreben... " 

Eine Crêperie zum verlieben – Crêperie Marseille

Autor: Stergios Stavropoulos

Egal, ob einfach zwischendurch oder in der Mittagspause: Die Crêperie Marseille in der Angelburger Straße (direkt gegenüber des Eingangs der Galerie) bietet für jeden eine tolle und leckere Auswahl an, nach einem Originalrezept, verschiedenen Crêpes und Getränken. Wer es z.B.deftig mag, kann sich jeweils freitags für lediglich 1€ ein leckeres Käse-Crêpe bestellen und gönnen...

 

Das maritime Gesicht Flensburgs

Autor: Stergios Stavropoulos

Wer Flensburg besucht, sollte sich eine Fahrt über die Förde nicht entgehen lassen, denn eine schönere und gleichzeitig bequemere Möglichkeit, Flensburg und den Flensburg Fjord zu erleben, gibt es eigentlich nicht. Möglichkeiten zum Fahren gibt es viele: z.B. mit der kleinen MS Möwe. Wer es nostalgisch mag, macht eine Rundfahrt mit dem historischen Dampfer Alexandra, Flensburgs  schwimmendem Wahrzeichen...

Eishockey - Just for fun

Autor: Alexej Kinder

Ob einfach aus Spaß am Spiel, oder weil Du einfach noch nie die Gelegenheit hattest, diesen Sport mal auszuprobieren - völlig egal. Eishockey spielen macht einfach Laune...

Hat die WiF tatsächlich ihren Kredit verspielt?

Autor: Stergios Stavropoulos

Am 25. Mai 2008 sorgte die WiF bei den Kommunalwahlen in Flensburg für die Überraschung des Jahres. Mit einer knappen Mehrheit von 0,3% (Gesamt: 22,3%) vor der SSW (Gesamt: 22,0%) und der CDU (Gesamt: 20,5%) zogen sie als stärkste Partei ins Flensburger Rathaus ein. Nun werden die Stimmen laut ein erstes Fazit einzufordern...

EastTalk-Weihnachtsgrüße

Autor: Stergios Stavropoulos

Liebe EastTalk-Besucher,

 
wir bedanken uns herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und Eure Besuche im Jahr 2008. Es geht weiter! Das nächste Jahr wird noch spannender, vielseitiger und exklusiver als das zuvor...

Lesung mit dem Newcomer aus Flensburg

Autor: Kilian Weber

Die Lesung mit dem Newcomer aus Flensburg darf man als einen Erfolg verbuchen, sowohl für den Autor selbst als auch für alle anderen Beteiligten. Denn es ist uns allen gelungen, eine komplette Lesung  auf die Beine zu stellen und einen komplizierten und meist tragischen Erzählstil des Schriftstellers aus seinem neu erschienenden Buch "Prägnante Betrachtungen" ebenso verständlich und interessant für alle zu machen, sodass die nach der Lesung unmittelbar folgende Fragerunde reichlich an Fragen beschmückt war...

 

Tag des Ehrenamtes 2008

Autor: Alexej Kinder

 Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Stadt Flensburg am bundesweiten Tag des Ehrenamtes. 
Heute, am 09.12.2008, wurden zum zwölften Mal die Flensburger, sowie Menschen aus dem Umland durch den Stadtpräsidenten und den Oberbürgermeister der Stadt Flensburg geehrt.

Wohnwandel – jung, inspirierend, anders!

Autor: Stergios Stavropoulos

Wohnwandel gibt es schon seit einem Jahr in Flensburg! Geleitet wird es von Larisa Moskatova.

Wohnwandel ist tatsächlich „anders“. Ziel der Betreiberin ist es, die Gäste und Kunden für das Außergewöhnliche, das Originelle und das Abstrakte zu begeistern; in welcher Hinsicht wird man sich fragen? Ihr Thema: Wohnen...

HalloWeen mit EastTalk

Autor: Stergios Stavropoulos

Den Gästen der Party lief es mehr als einmal schaurig den Rücken herunter, als der „geheime EastTalk-Bund“ zur ersten HalloWeen-Party am 8. November 2008 im Haus Sophiesminde, im Nordteil der Stadt Flensburg, eingeladen hatte.

 

 

 

 

"Der Kunde ist König?" Nicht bei Dionysos in Flensburg

Autor: Kilian Weber

Ein Salatteller für 15,50 Euro...

 

Sie würden wahrscheinlich sagen, was heißt das? 15,50 Euro? Wie ist es zu verstehen?

 

Eigentlich ist die Sache ganz einfach. An einem schönen Sonntag habe ich mir vorgenommen mit meinem Freundeskreis ins griechische Restaurant zu gehen. "Der Grieche" zu welchem wir normalerweise hingehen, hatte leider zu dieser Zeit noch zu gehabt. So haben wir uns gemeinsam entschlossen einen anderen auzusuchen um typisch griechische Fleischgerichte zu kosten.

Mit russischer Seele am 8. November im Logenhaus

Autor: Bearb.: Kilian Weber

Akkordeonkonzert der Spitzenklasse...

 

Die Moskauer Bajan-Virtuosen Wladimir Bonakow und Iwan Sokolow, Preisträger hochdotierter internationaler Wettbewerbe,  gastieren im  November  im Rahmen ihrer Deutschland-Tournee erneut in Flensburg und Glücksburg.
 

Im Repertoire: Werke von Bach, Tschaikowski, Schostakowitsch, Rossini sowie Bearbeitungen der schönsten russischen Volkslieder...

Waldemar Stefan (RDB e.V.) über Integration in Flensburg

Autor: Bearb. von Kilian Weber

...Es ist mir sehr angenehm, heute so viele Menschen zu sehen, die sich mit der Integration beschäftigen. Für uns ist es auch sehr wichtig.

 

Ich beschäftige mich damit mehr als 10 Jahre. Vor 5 Jahren habe ich das Theater organisiert, welches den Namen "Russisch-Deutsche Bühne" trägt. Wir stellen die Stücke in zwei Sprachen - russisch und deutsch. In 5 Jahren haben wir 6 Premieren in zwei Sprachen gefeiert, was nichts anderes heißt als dass wir12 neue Vorstellungen vorbereitet haben. Es ist sehr angespannte und harte Arbeit...

Ergebnis einer Bachelor-Arbeit 2008/Universität Flensburg

Autor: Stergios Stavropoulos

Ausgehend von den Äußerungen des Ministerpräsidenten Roland Koch zur Gewalttätigkeit von jungen Ausländern wurde eine Bachelor-Arbeit konzipiert. Es wurden in Flensburg und Umgebung 258 Jugendliche überwiegend im Alter von 15 bis 19 befragt. Ungefähr ein Drittel der Befragten Jugendlichen waren „Deutsch“ in einem deutschen Sozialumfeld, Deutsche in einem Migrantenumfeld und Kinder und Jugendliche mit Migrationhintergrund in einem Migrantenumfeld.



Integration in Flensburg

Autor: Stergios Stavropoulos

Am Donnerstag, 9. Oktober 2008, ab 18.30 Uhr fand im „Haus Sophiesminde“, Apenrader Straße 117 in Flensburg eine Sitzung zum Thema „Besser zusammenleben in Flensburg“ statt.

 
Thema war es sich mit Integrationsfragen in Schleswig-Holstein seit der letzten erfolgreichen Tagung 2006 zu beschäftigen. In dieser Veranstaltung wurden Integrationsprobleme in Flensburg diskutiert...

2. EastTalk.de-Hold’em-Poker-Night

Autor: Stergios Stavropoulos

 

Man war das spannend! Bis kurz vor 3 Uhr (Beginn: 21 Uhr) kämpften die Kontrahenten um den Sieg. Dieses Mal waren sogar 15 Spieler gemeldet und trafen auf insgesamt drei Tischen aufeinander. Wieder war ein Re-Buy die Regel (in Ausnahmefällen zwei).

Die Gewinner des letzten Turniers waren dieses Mal wieder sehr weit vorne mit dabei...

 

Roman braucht neue Herausforderungen!

Autor: Stergios Stavropoulos

Das letzte Mal lief alles wie am Schnürchen! Platz 1 am eigenen Tisch, "final table" und dann noch der Gesamtsieg...

Doch nun wartet die nächste Herausforderung auf Roman W., den Champion der ersten Runde. Lest weiter und lasst Euch vom Pokerfieber anstecken! Oder noch besser: Meldet Euch gleich an und fordet Euer Glück heraus...

 

Erste EastTalk-Hold'em-Poker-Night

Autor: Stergios Stavropoulos

All in!

 

Stunden vergingen und die Spannung blieb dennoch erhalten! Fast fünf Stunden gaben sich die Spieler nichts bei der ersten EastTalk-Hold’em-Poker-Night.
Zwei Tische wurden bereitgestellt, die Spieler anhand eines Losverfahrens auf die Tische verteilt; und dann ging es los!

Flensburger Minority Marathon

Autor: Stergios Stavropoulos

Auf die Plätze, fertig, LOS!

 

In Flensburg sieht man am Sonntag, den 7. September wieder sehr viele davon laufende Menschen. Aber was ist geschehen? Natürlich! Der Flensburger Minority Marathon findet, wie jeden ersten Sonntag im September, wieder statt!

 

Dirk Schäfer ließt aus dem Gogol...

Autor: Kilian Weber

Der Schauspieler Dirk Schäfer liest im Rahmen des „Russischen Kultursommers“ aus „Die Nase“ von Nikolaj Gogol.

 

Mit scharfen Humor erzählt Gogol in seinem Werk über das plötzliche Fehlen der Nase bei Major Kowaljow, welches ihn in verschiedene komische Situationen führt, wobei das Phantastische in das Wirkliche übergreift und bei den Lesern die Illusion des Menschlichen und des Alltäglichen hervorruft.

Nautics '08

Autor: Alexej Kinder

Flensburg ist mal wieder „Maritim“ gestimmt! Am Wochenende wird es endlich wieder so weit sein! In der Zeit vom 15. bis zum 17. August findet in Flensburg, erneut nach zwei Jahren Wartezeit, wieder eine der größten nordeuropäischen Hafenveranstaltungen zum dritten Auftakt statt.

 

Nachdem schon die Veranstaltungen im Jahr 2004 und 2006 großen Erfolg und Zulauf hatten, versprechen sich die Veranstalter in diesem Jahr rund 350.000 Gäste an die Flensburger Förde zu locken...

BMX Butcher Jam und COS Cup in Flensburg

Autor: Kilian Weber

BMX Butcher Jam und COS Cup in Flensburg...

 

 

Am 16 und 17 August 2008 (je 10.00 Uhr)findet in Flensburg am Schlachhof ein BMX Butcher Jam und COS Cup. In Disziplinen Pool/Street und Highest Air werden sich die Kids und Fortgeschrittene ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. 500 € Preisgeld und Sachpreise warten auf seinen Gewinner...

 

Lesung von Lena Gorelik

Autor: Alexej Kinder

Im Literatursommer SH liest Lena Gorelik am 07 August 2008, ab 20 Uhr, in der Stadtbibliothek Flensburg.

 

Als russisch-jüdischer "Kontingent"-Flüchtling reiste die junge Autorin nach Deutschland aus und wohnt heute in Berlin. Ihr neuer Roman ist viel mehr als nur ein informatives Reisebuch. Es erzählt mit ironischer Distanz und viel Humor von den Besuchen bei russischen Verwandten und spielt mit allen Klischees von dramatischen Gefühlausbrüchen.

 

Nähere Informationen unter: http://www.lenagorelik.de
Bild © www.lenagorelik.de
 

Die Geschichte Flensburgs

Autor: Alexej Kinder und Stergios Stavropoulos

Fischer, Händler und Handwerker waren es, die um 1100 am innersten Winkel der 35 km langen Förde eine geschützte Niederlassung mit der St. Johannis-Kirche als Zentrum gründeten. Es folgten weitere Siedlungszellen auf dem Westufer: St. Marien mit der Schiffbrücke (1170) und St. Nikolai mit dem Südermarkt (1200) ...

 

Wer oder was ist EastTalk.de?

Autor: Das EastTalk.de-Team

EastTalk (EastTalk.de) – Information und Integration ist ein gemeinnütziges Projekt, das im Jahr 2006 von 5 jungen Männern ins Leben gerufen wurde und sich mit den Themen Integration, Migration und Information im Gebiet Flensburg und Umgebung sowie der Aufklärung und Vermittlung zwischen verschiedenen Kulturen befasst...

Suche

Wetter



Login

Username:

Passwort: