Die Inkompetenz des Gesundheitsamtes Flensburg

Autor: Kilian Weber | Tags: flensburg_gesundheitsamt_inkompetenz

Die Inkompetenz des Gesundheitsamtes Flensburg

 

Ja, soweit sind schon die Flensburger Behörden; man wird einfach inkompetent beraten und mit Wörtern wie "Ich mache es nicht" in die weite Ferne geschickt.

 

Eigentlich ging es mir darum, einfach eine Kopie meines Gesundheitszeugnisses gegen Entgelt beim Gesundheitsamt zu bekommen. Denn es ist so, dass, wenn man das Gesundheitszeugniss einmal gemacht hat, auch nach 10 Jahren die Möglichkeit bestünde einige Kopien davon zu erhalten, falls das Original verloren geht. In meinem Fall hat es mein ehemaliger Arbeitgeber bei seinen Unterlagen verloren. Somit entschloss ich mich eine Kopie beim Gesundheitsamt Flensburg zu holen, was mir auch rechtlich zustand. Gegen Entgelt in der Höhe von 10 Euro wurde mir eine Kopie erstellt und in einem Brief an meine Adresse geschickt. Aber es kam nie zu mir an. Auch nach 2 Wochen nicht.

 

Nach einer bestimmten Frist habe ich versucht den Kontakt mit dem Gesundheitsamt aufzunehmen. Eine freundliche Stimme am anderen Ende der Leitung meinte zu mir, dass es ihr unheimlich leid tuhe für die mir entstandenen Umstände. Allerdings, wenn ich die Kopie des Gesundheitszeugnisses wieder haben möchte, müsste ich noch einmal 10 Euro zahlen und am besten selbst vorbeischauen. Das habe ich auch gemacht. Am Montag kam ich extra aus Kiel nach Flensburg, um das lang ersehnte Gesundheitzeugnis in die Hand zu nehmen. Und was passierte? Mir wurde promt - und diesmal mit schärferen Ton gesagt: "Wir ziehen um, sehen Sie es nicht?". Meiner Anfrage nach meinem Zeugniss, das eigentlich für mich hinterlegt werden sollte, kam sofort die Antwort "Ich mache es nicht. Sie brauchen hier nicht weiter stehen". Merkwürdig dabei war, dass man mir am Freitag per Telefon versicherte, dass zwar der Umzug stattfinden wird, aber es bestünde trotzdem die Möglichkeit am Montag das Papier abzuholen. Und noch interessanter wurde es, als ich herausgefunden habe, dass der Umzug erst am nächsten Tag, also am Dienstag stattfinden sollte. Es fällt mir schwer objektiv und konstruktiv über die Kompetenz des Gesundheitamtes zu urteilen. Aber vielleicht bin ich nicht der Einzige, der solch eine Erfahrung mit Flensburger Behörden gemacht hat. Eins ist mir klar geworden: Nach solchen Vorfällen überlegt man sich zweimal, ob man sich noch an Flensburger Behörden mit irgendwelchen Fragen wendet oder nicht...

Sag's weiter:  Twitter Facebook Google Buzz

Suche

Wetter



Login

Username:

Passwort: