Das maritime Gesicht Flensburgs

Autor: Stergios Stavropoulos | Tags: flensburg fjord salondampfer gesicht

 

Wer Flensburg besucht, sollte sich eine Fahrt über die Förde nicht entgehen lassen, denn eine schönere und gleichzeitig bequemere Möglichkeit, Flensburg und den Flensburg Fjord zu erleben, gibt es eigentlich nicht. Möglichkeiten zum Fahren gibt es viele: z.B. mit der kleinen MS Möwe. Wer es nostalgisch mag, macht eine Rundfahrt mit dem historischen Dampfer Alexandra, Flensburgs schwimmendem Wahrzeichen. Wer die Gelegenheit nutzen möchte, zwischendurch in Glücksburg oder in Gravenstein spazieren zu gehen und später wieder zuzusteigen, nimmt die MS Feodora oder die MS Nordertor. Und wer einfach nur auf die andere Seite des Hafens oder auf schnellstem Wege zu einem der wunderbaren Strände in der Umgebung gelangen möchte, der steigt in die Hans Haack oder die MS Flora II ein.
 
Jetzt aber noch einige Informationen über den Salondampfer Alexandra: Das maritime Wahrzeichen Flensburgs, die Alexandra ist der älteste see-gehende Salondampfer in Schleswig-Holstein. 1908 in Flensburg gebaut und bis heute liebevoll gepflegt und erhalten, symbolisiert sie die Stadt Flensburg. Wie wäre es denn mit einer unvergesslichen Hochzeit auf der Alexandra? Von Oktober bis April hat sie allerdings Saisonpause und kommt zum Wintercheck in die Werft.
 
 
Salodampfer Alexandra:
Infotelefon: 0171 3164007
Tel.: 0461 212-32, / Fax – 47
 
Infos zu den Fähren:
MS Möwe
Bis April Fahrten nur auf Anfrage.
Reederei Ketelsen, Tel. 0461 62945
Oder: 0171 8269540
 

(Quelle: Tourist-Info Flensburg)

 

Sag's weiter:  Twitter Facebook Google Buzz

Suche

Wetter



Login

Username:

Passwort: