Wanderaustellung „anders?-cool!“ im Flensburger Fördepark

Autor: Alexej Kinder/Stadt Flensburg | Tags: flensburg integration Gemeinsam leben Integrationskonzept anders-cool

"Anders? - Cool!" - eine Wanderausstellung der Jugendmigrationsdienste

 

Wann:  01.03. - 12.03.2010

  

Wo:

 

Flensburg 
Förde Park
Schleswiger Straße 130
24941 Flensburg

Eröffnung:
01.03.2010
um 14.00 Uhr

 

 

 

Vom 1. März bis zum 12. März lädt der AWO-Jugendmigrationsdienst und das Jugendzentrum AAK mit der Unterstützung der Koordinierungsstelle für Integration der Stadt Flensburg zu einer interaktiven Ausstellung mit dem Titel anders?-cool!. Die multimediale Wanderaustellung »anders?-cool!« richtet sich an zugewanderte und einheimische Jugendliche, ist jedoch ebenso für LehrerInnen, MitarbeiterInnen von sozialen Einrichtungen, für PolitikerInnen und für interessierte BürgerInnen ebenso interessant wie informativ.


Annähernd 10000 Menschen mit Migrationshintergrund aus 127 Kulturen und Nationen leben in Flensburg. Sie sind Teil unserer Gesellschaft. Die meisten davon sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen. Jugendliche mit Migrationshintergrund leben aus sehr unterschiedlichen Gründen in Deutschland. Sie sind zu-, nach-, hin- und hergezogen. Oft konnten sie selbst gar nicht darüber entscheiden. Sie wurden vertrieben oder sind geflohen. Viele wurden hier geboren. So verschieden die Länder sind, aus denen sie stammen, so verschieden sind auch die Sprachen, die sie sprechen, ihre Ausbildungs- und Schulabschlüsse, ihre Berufe, ihr sozialer Status. Die Wanderausstellung spiegelt die Sorgen, Freuden und Hoffnungen der Jugendlichen wider, ihre Lebenssituation, ihre Geschichte. Die Wanderausstellung ist eben anders, sie ist cool.
Authentische Fotos und Interviews machen die Wanderausstelllung glaubwürdig und lebendig. Elektronische Medien, Musik und Sprachbeispiele, verschiedene Filme sowie computergestützte Quizspiele und eine Audiolounge sind interaktive Elemente der Wanderausstellung.
 

Des Weiteren wird als lokaler Bezug die Posterausstellung „Wege nach Flensburg“ der Geographiestudierenden des 4. Semesters der Universität Flensburg zu sehen sein. Familie, Ausbildung, Flucht, Fremde, Hoffnung, Frust, Ehrgeiz, Neugier, Liebe, Angst, Zukunft – Was veranlasst eigentlich Menschen das eigene Land zu verlassen? Wie verläuft solch ein Weg aus der Heimat in das fremde Flensburg? Und wie wird die Migration im Nachhinein reflektiert? Im Rahmen des Seminars „Geographische Regionalforschung“ haben Studierende des Instituts für Geographie und ihre Didaktik Menschen gebeten, von ihren Wegen nach Flensburg zu erzählen… Die Ergebnisse dieser Interviews und weiterer Nachforschungen werden in Form von Postern und Interviewtexten präsentiert.


Für Rücksprachen steht ihnen zur Verfügung:

 

Jugendmigrationsdienst - AWO IntegrationsCenter Flensburg 

Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Serhan Bilgic
Schloßstr. 4
 

24939 Flensburg
 

Tel.: 0461/4902169 
Serhan.bilgic[at]awo-sh.de
 

Quelle (Bild&Text): www.flensburg.de und www.anders-cool.de

 

 

P.S. Diskussionen nicht nur zu diesem Thema im Forum.

Sag's weiter:  Twitter Facebook Google Buzz

Suche

Wetter



Login

Username:

Passwort: