Wussten Sie schon, dass...

Autor: a.w.f.l | Tags: kultur Geschichte Wissen S-H schleswig Gottorf

...im Schloss Gottorf in Schleswig sich ein Globus befindet, der eine faszinierende Geschichte hat?
 
Es handelt es sich um den berühmten Gottorfer Globus, der im 17. Jahrhundert in ganz Europa als Wunderwerk der Technik angesehen wurde. Herzog Friedrich III. Von Schleswig-Holstein-Gottorf (1597-1659) ließ den Globus von seinem Hofgelehrten Adam Olearius planen und errichten. Der Globus bot mit einem Durchmesser von über drei Metern Platz bis zur 12 Personen im Kugelinneren und zeigte einen vollständigen Sternenglobus.
 
Ewig stand dieses Schmuckstück aber nicht in Schleswig. Nach der Niederlage der Gottorfer in Auseinandersetzungen mit der dänischen Krone, wurde der Globus dem Zaren Peter dem Großen geschenkt. Der Zar ließ den Globus in die grade gegründete Stadt St.Petersburg bringen. Kurz nach dem Krieg war dieser noch mal in Schleswig-Holstein, in Lübeck, wohin er von den Nazis verschleppt worden war. Die Briten gaben den Globus aber bald darauf an die Sowjetunion zurück. Im Moment steht der berühmte Globus, stark beschädigt, in der Kunstkammer des St.Petersburger Lomonossow-Museums.
 
Doch seit kurzem hat Schleswig wieder seinen Globus zurück. Der Barock-Garten und das Globushaus wurden originalgetreu nachgebaut und feierlich eröffnet. Der neue Globus lässt sich vom historischen Vorbild kaum unterscheiden, wird jedoch durch modernste Technik heutigen Anforderungen gerecht.
 
Das Museum und das Globushaus können täglich von 10.00-18.00 Uhr
von April bis Oktober besucht werden.
 
 
Quelle: kiel-magazin

 

Sag's weiter:  Twitter Facebook Google Buzz

Suche

Wetter



Login

Username:

Passwort: